Homepage
 

Das war die Heide 11
Hasenheide 11 am Hermannplatz
10967 Berlin-Kreuzberg
So kommen Sie zur Heide 11
Palm, Barbara: "Turbulenzen in der Heide 11"
Aus dem Tagebuch einer Berliner Kneipenwirtin

Buchcover vergrößern ...Über fünfundzwanzig Jahren gab es die "Heide 11", eine gemütliche Berliner Kneipe an der Kreuzberger Hasenheide. Die Wirtin Barbara Palm war die Seele des Ladens und hat einige der Geschichten aufgeschrieben, die sie Tag für Tag in ihrer Kneipe erlebt. Von Kalle, ihrem zu früh verstorbenen Mann, von den Kollegen, vor allem aber von ihren Gästen. Vielen war sie Beichtmutter, Entertainerin und Lebensberaterin. Couragiert, mit Herz und Schnauze kümmert sich die Autorin um Laden, Leute, Katz' und Hund. Gelegentlichen wehmütigen Stimmungen (und handfesten Problemen) setzte sie unerschütterlichen Optimismus entgegen. Erfrischend lebensnah beleuchtet sie in ihrem Buch eine Kiezkneipe, die sich jenseits der touristenüberlaufenen Edelschuppen behauptet."

Persönliche Informationen zu meinem Buch:
Dieses Buch schrieb ich in einem völligen Ausnahmezustand, deshalb ist es manchmal lustig, manchmal traurig. Es ist auch ein Stück Trauerarbeit für mich gewesen, um den Tod meines geliebten Mannes zu verkraften. Ich bitte die Grammatik- und einige Rechtschreibfehler zu entschuldigen. Ich bin kein studierter Mensch, ich wollte nur aufschreiben, was mich in dieser Zeit bewegte und vielleicht auch anderen Menschen in dieser Situation zeigen, dass sie sich nicht alleine so beschissen fühlen, wenn sie ihren Lebensgefährten verlieren. Außerdem hat es mir einen riesigen Spaß gemacht, mich so richtig über meine Mitmenschen auszulassen. Da eine der erwähnten Personen nicht mehr mit mir spricht, schreibe ich nun natürlich ein zweites Buch, damit der so richtig Grund bekommt, nicht mehr mit mir zu reden. Naja, ich hoffe, Sie bestellen mein Buch und lesen selbst mal nach, was ich da so verzapft habe. Viele liebe Grüße Barbara Palm
Bestellung bei amazon.de
Mops-Seiten Heide 11   Zur Homepage der Heide 11
 
Impressum Kontakt